today is
 



today is
  Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/annye

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
durch und durch.
durch und durch.
durch mark und gebein.
ein tag geht vorbei.

versuchtest du einst die welt zu verstehen,
versuchst nun im rechtesten licht zu stehn.
und lächelst und wartest, vergeudest dabei
deine zeit, deinen atem.
ein tag geht vorbei.
nun schau doch mal hoch an der nächsten laterne
und sieh sie dir an, wie schön sie sich biegt.
und liebst du die sonne, sag, brauchst du die ferne.
doch es ist niemand da, der neben dir fliegt?
und du gehst ein paar blöcke, an menschen vorbei.
ist da einer dabei?
du fragst gar nicht länger, gewohnt nur zu träumen
von großen kamelen und tropischen bäumen.
katzen und tauben sind auch allerlei,
wer braucht denn kamele. der tag ist vorbei.
hallo, alter mann, wo bist du gewesen?
versteckt sich da leben hinter den spesen?
du forderst vergeltung, hör auf so zu schrein.
es ist jetzt zu spät, ein leben vorbei.

es schießt eine ahnung durch mark und gebein.
17.4.08 04:15


ich wünschte, du wärst pete doherty. damit ich mir wünschen kann, pete doherty wärst du. und dann? dann... dann... dann... dann... mmmmmm.......... dann.... wie ein klang. dann dann.
du spielst wild gitarre, nein, du spielst nicht wild gitarre. aber ich wünschte, du würdest. damit ich mir wünschen könnte, du wärst nicht so wild und unerreichbar. und dann.. dann.. dann wie ein klang.
du wärst pete doherty, du wärst so wild und unerreichbar, ich könnte so schön klingen, wünschen, dass du nicht so wild wärst. und dann bist du pete doherty und du rockst mit den libertines. und ich wünschte, pete doherty wärst du und jede woche einmal lächeln wir uns an im weißen saal. und das licht bricht durch das fenster hinter dir und es ist nur der klang von fünf schritten. und du bist so wild und unerreichbar, nein, du bist nicht wild, aber unerreichbar. als wärst du von den libertines. drei schritte weit, und dann... und dann... und dann... mmmm...
18.4.08 23:59


dein körper,
ich hole ihn mir
einfach für mich selbst.

ich nehme ihn mir, weil er mir gehört.
es macht keinen unterschied.
er ist mein, wann immer ich will.
du bist mein, wenn ich mir dich nehme.
21.4.08 23:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung